Bellizima Story

Die Bellizima Story!

Meine Name ist Zherezada Isabel Domelin Lozada und ich komme aus Cali in Kolumbien. Schon während meiner Studienzeit in der wunderschönen Stadt Cartagena in Kolumbien jobbte ich zeitweise in einem Wäschegeschäft um mir etwas dazu zu verdienen. Damals war überhaupt nicht absehbar, dass ich irgendwann einmal eine der besten Dessous-Boutiquen Deutschlands besitzen würde, vor allen nicht weil mein Studium ein technisches war.

Vor ca. 9 Jahren lernte ich bei einer Europa-Reise meinen heutigen Ehemann  kennen. Nach dem kurzem kennen lernen in Europa, folge ein Treffen in Kolumbien und die Entscheidung, dass wir versuchen wollen eine langfristige Beziehung aufzubauen, was auf die Distanz Bremen - Cartagena nicht so einfach ist. Über anderthalb Jahre folgten dann viele Reise Kolumbien - Deutschland - Deutschland - Kolumbien, bis wir entschieden zu heiraten und gemeinsam in Deutschland zu leben. 

In dieser Zeit lernte mein Mann auch die kolumbianische Mode und Marken kennen, welche in Deutschland total unbekannt sind, in Südamerika aber Top-Labels sind. Nur wenige wissen in Europa, dass Kolumbien eines der Top-Mode-Länder Südamerikas ist, so wie Frankreich oder Italien in Europa. Dementsprechend gibt es eine große Modeszene und viele Unternehmen. 

Als ich dann 2014 von Kolumbien nach Deutschland umzog, musste ich zunächst mal die Sprache lernen, was für eine eine Kolumbianerin wirklich nicht einfach ist - Deutsch ist schwer und kompliziert - Spanisch ist soo einfach :-). Nachdem ich dann auch diese Hürde genommen hatte, kam die Frage auf, was ich den machen könnte oder sollte. 

Da viel meinem Mann ein, dass wir doch so viele tolle Marken aus Kolumbien kennen, die es in Deutschland nicht gibt. Also beschlossen wir einen Online-Shop für Wäsche und Fitness-Mode aus Kolumbien zu eröffnen, die wir aus Kolumbien importierten. Der Erfolg war überschaubar, aber ganz ok. 

2017 sahen wir dann einen tollen kleinen Laden in der Bremer-City, welcher für eine Boutique wie geschaffen war. Also trafen wir die Entscheidung zusätzlich zum Online-Shop, auch eine Boutique zu eröffnen. Dort starteten wir ebenfalls zunächst mit unserem Marken aus Kolumbien, es stellte sich aber schnell heraus, dass viele Kunden auch die klassischen Premium-Marken aus Europa suchen. Also entschieden wir unser Sortiment zu erweitern und das mit großem Erfolg. 

Eineinhalb Jahre nach unserer Eröffnung würden wir im Dezember 2018 für den Sous Award (auch genannt der Wäsche Oscar) in der Kategorie "Beste Newcomer Boutique in Deutschland" nominiert. Wir haben zwar nicht gewonnen, waren aber unter den Top 10 im Finale. 

Auch 2019 im Dezember haben wir wieder Post bekommen und wir sind wieder für den Sous Award nominiert - dieses Mal in der Kategorie "Beste Dessous Boutique bis 85 qm Verkaufsfläche". Es kann wie wir es uns gewünscht hatten - auf der großen Final-Gala in München haben wir im zweiten Anlauf gewonnen und dürfen uns offiziell "Deutschlands beste Dessous Boutique 2020" nennen. 

Das ist unsere kleine Story

Herzlichst eure 

Isa